Fallenlassen

Auf www.spieledatenbank.de bereitgestellt von DLRG Jugend StormarnCreative Commons License
Diese Spielbeschreibung von www.spieledatenbank.de steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz. © 2016 - Jegliche kommerzielle Verwertung ist durch diese Lizenz NICHT abgedeckt und bedarf der expliziten schriftlichen Zustimmung des Urhebers!


Kurzbeschreibung

Für 5 bis 15 Spieler im Alter von 12 bis 30 Jahren.

Vertrauensspiel für Spieler, die sich gut kennen.

Spielverlauf

Gruppengröße: pro Gruppe 3

Einer der drei Spieler stellt sich zwischen die beiden anderen. Er schließt die Augen und lässt sich dann ganz langsam nach vorne fallen, bis der andere ihn auffängt und zum anderen Spieler stößt. Und so weiter. Ganz wichtig ist dabei, dass der Spieler in der Mitte den anderen vertraut und locker bleibt. Sobald er verkrampft, funktioniert dieses Spiel nicht mehr.

Variation: Der Spieler kann sich auch in die Mitte eines kleinen Kreises stellen und sich dann in jede beliebige Richtung fallen lassen. Dazu muss natürlich zu allen Spielern im Kreis ein großes Vertrauen bestehen.

Bemerkungen

Spiele und Entspannungsübungen mit großer körperlicher Nähe müssen immer auf freiwilliger Basis durchgeführt werden. Kinder unter 9 Jahren haben in der Regel keine Probleme damit, während ältere Kinder und Jugendliche sich oft erst überwinden müssen, andererseits aber auch ein großes Interesse daran haben. Erwachsene werden sich in aller Regel weigern, mitzumachen.
In jedem Falle muss die Gruppe sich gut kennen und sich vertrauen, auch darf die Reihenfolge der Teilnehmer nicht von außen vorgegeben werden.

Material

keines