Erkenne deine Kreuzung

Kreuzungs-Rally

Auf www.spieledatenbank.de bereitgestellt von Christian Gnoth, Benjamin Johann (Juffistufe DPSG Stamm Hardenberg)Creative Commons License
Diese Spielbeschreibung von www.spieledatenbank.de steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz. © 2016 - Jegliche kommerzielle Verwertung ist durch diese Lizenz NICHT abgedeckt und bedarf der expliziten schriftlichen Zustimmung des Urhebers!


Kurzbeschreibung

Für 10 bis 50 Spieler im Alter von 8 bis 30 Jahren.

Die Teilnehmer sollen anhand eines ihnen gezeigten Fotos eine Kreuzung bei einer Wanderung wiedererkennen und allen sagen, wo es weiter geht.

Spielverlauf

Jeder Mitspieler bekommt vor der Wanderung ein Foto gezeigt. Dazu können z.B. Stift und Zettel für Notizen bereitgestellt werden, damit sich jeder Mitspieler sein Foto besser merken kann. Wichtig ist dabei, dass sich die Mitspieler merken, in welche Richtung der richtige Weg führt. Der richtige Weg ist auf dem Foto durch den Helfer, der ja beim Vorbereiten mitfotografiert wurde, gekennzeichnet.
Dann kann es losgehen: Da ja keiner in der Gruppe den gesamten Weg kennt, sind alle aufeinander angewiesen. Jeder muss seine Kreuzung wiedererkennen und der Gruppe den richtigen Weg weisen.

Bemerkungen

Das Spiel eignet sich gut, um eine Gruppe zum Zusammenhalt zu bewegen. Die Information jedes Teilnehmers muss berücksichtigt werden. Falls man mit der Anzahl der Fotos nicht hinkommt, kann man auch einigen Mitspielern mehrere Fotos zeigen.
Für Fortgeschrittene: Zum Lösenüben von Konfliktsituationen könnte man auch 2 Spielern die gleiche Kreuzung zeigen, bei der der Helfer jeweils die entgegengesetzte Richtung weist. Falls die Gruppe das dann merkt, könnte sie entscheiden, beide Wege nacheinander auszuprobieren. Ob ein Helfer mitgeht, entscheidet man entsprechend der Selbstständigkeit der Gruppe. Falls ein Helfer mitgeht, der den Weg kennt, soll sich dieser weitestgehend zurückhalten und nur im Notfall helfen.

Material