Streichholz-Schnappen

Auf www.spieledatenbank.de bereitgestellt von Daniel WahlCreative Commons License
Diese Spielbeschreibung von www.spieledatenbank.de steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz. © 2016 - Jegliche kommerzielle Verwertung ist durch diese Lizenz NICHT abgedeckt und bedarf der expliziten schriftlichen Zustimmung des Urhebers!


Kurzbeschreibung

Für 5 bis 20 Spieler im Alter von 8 bis 60 Jahren.

Bei diesem Spiel geht es darum, möglichst viele Streichhölzer für sich zu ergattern!

Spielverlauf

Die Spieler sitzen um den Tisch herum. Jeder nimmt ein Streichholz in eine Hand. Seine restlichen Streichhölzer legt er beiseite. Ein Spieler fängt an. Er legt sein erstes Streichholz auf den Handballen und schlägt mit den Fingern an die Unterkante des Tisches, sodass das Streichholz im Bogen auf den Tisch fliegt.
Es geht nun reihum so weiter. Sobald zwei Streichhölzer kreuzend übereinander liegen, geht es darum, dass jeder Teilnehmer versucht, möglichst viele Streichhölzer für sich zu ergattern. Danach beginnt das Spiel von vorne.
Das Spiel kann beliebig lange gespielt werden. Am Schluss gewinnt der Teilnehmer mit den meisten Streichhölzern.

Bemerkungen

Nach vielen Spielrunden lässt der Spielspaß nach. Wenn Teilnehmer keine Streichhölzer mehr besitzen, müssen sie aussetzten, oder faire Mitspieler geben von ihren welche her. Zum Spielende: Wenn der Leiter erkennt, dass der Spielspaß nachlässt, kann er das Spiel beenden.
Beim "Schnappen" der Streichhölzer sollten die Teilnehmer nicht zu gierig sein. Es darf nicht zu "Kämpfen" kommen.

Material