Schmugglerspiel

Auf www.spieledatenbank.de bereitgestellt von Jan Peter PucheltCreative Commons License
Diese Spielbeschreibung von www.spieledatenbank.de steht unter einer Creative Commons Namensnennung-Keine kommerzielle Nutzung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz. © 2016 - Jegliche kommerzielle Verwertung ist durch diese Lizenz NICHT abgedeckt und bedarf der expliziten schriftlichen Zustimmung des Urhebers!


Kurzbeschreibung

Für 20 bis 100 Spieler im Alter von 8 bis 16 Jahren.

Klassisches Geländespiel: Die Schmuggler müssen ihre Schmuggelware von einem Startpunkt zu einem festgelegten Zielpunkt bringen. Die Grenzer versuchen ihnen das Schmuggelgut abzunehmen.

Spielverlauf

Die Schmuggler haben 15 Minuten Zeit, ihre Schmuggelware von einem Startpunkt durch unübersichtliches Gelände zu einem Zielpunkt zu bringen. Dort sitzt ein Helfer, der die Schmuggelware in Empfang nimmt und die Punkte zusammenzählt. Jeder Schmuggler darf immer nur ein Teil gleichzeitig schmuggeln. Wer von einem Grenzer abgeschlagen wird, muss stehen bleiben und sich durchsuchen lassen. Das mitgeführte Schmuggelgut geht dann kampflos an den Grenzer. Das Werfen des Schmuggelguts - z.B. kurz vor dem Abschlagen - ist nicht erlaubt, die Weitergabe von Hand zu Hand an einen anderen Schmuggler, der nichts bei sich hat, ist aber zulässig. Wer sein Schmuggelgut an die Grenzer verliert oder erfolgreich abliefert, kann sofort zum Startpunkt zurückkehren und weiterschmuggeln.
Die Grenzer dürfen sich im gesamten Spielgebiet bewegen, mit Ausnahme zweier eindeutig markierter Schutzzonen rund um den Start- und Zielpunkt. Hat ein Grenzer einen Schmuggler abgeschlagen und dessen Schmuggelgut beschlagnahmt, so darf er keine weiteren Schmuggler abschlagen, bis er das beschlagnahmte Schmuggelgut bei einem zweiten Sammelplatz abgegeben hat, wo ein weiterer Helfer die Punkte der Grenzer ermittelt.
Ein Helfer gibt am Startpunkt das Schmuggelgut aus, zwei andere sammeln es jeweils für Schmuggler und Grenzer wieder ein und mindestens zwei weitere Helfer durchstreifen das Gelände und achten auf die Einhaltung der Regeln.
Nach Ablauf der 15 Minuten wird die heil über die Grenze gebrachte und die beschlagnahmte Schmuggelware gezählt - danach wechseln beide Teams ihre Rollen und es geht in die "zweite Halbzeit".

Bemerkungen

Das Schmugglerspiel kann auch sehr gut bei Dunkelheit gespielt werden. Die Grenzer haben dann Taschenlampen, die Schmuggler nicht. Ein Grenzer hat einen Schmuggler gefangen, wenn er ihn anleuchtet und seinen Namen ruft, abschlagen ist nicht nötig. Die Helfer, die Schmuggelgut ausgeben und einsammeln, haben einen Blinker, damit sie leichter zu finden sind.

Material